Investigatoren

Da bei Cthulhu die Lebensdauer einer Investigatorin nicht zwangsweise besonders lang sein muss (und wenn dann ist sie vermutlich schon geisteskrank…) macht es Sinn zu Beginn gleich ein paar Investigatorinnen zu erschaffen. Um dann aber nicht ständig neue fadenscheinige Gründe hervorzaubern zu müssen wo und warum jetzt die neue Person herkommt, kann man sich sogenannter "Organisationen" bedienen. Die Investigatorinnen sind also Teil einer Organisation. Wenn eine stirbt oder geisteskrank wird, dann kann die andere bei der Organisation um Hilfe und Verstärkung bitten. 

Eure Organisation

Demnächst kommen hier ein paar Kurzbeschreibungen rein von Organisationen aus denen ihr auswählen könnt. Die Investigatorinnen die ihr/wir dann erschaffen müssen natürlich irgendwie in den Dunstkreis dieser Organisation passen. Wer selbst eine Idee für eine Organisation hat, der kann sie hier in die Kommentare schreiben und dann machen wir da was draus.

Was eine Organisation sein kann:

  • Blutsverwandschaft
  • Gesellschaft gemeinsamen Interesses
  • Arbeitskollegen
  • Gemeinsame Erfahrungen
  • Bekanntschaften

Liste der Organisationen

 

  •  Die "Wipers" Pals

    • Im ersten Weltkrieg finden ein paar Soldaten in einem Keller in Belgien eine Steintür mit Runen. 10 gehen hinein. 6 kommen wieder raus. Sie gründen die "Wipers" Pals um die Welt von solchem Übel zu befreien.
    • Vorgeschlagene Berufe: Soldat, Ingenieur, Offizier, Arzt, Geistlicher

 

  • Wrath's Circus of Wonders

    • Eine Zirkustruppe die aus Außenseitern besteht und von Ort zu Ort zieht. Viele der Mitglieder sehen den Zirkus als ihre Heimat an und kommen mit dem Leben der Außenwelt nicht mehr sehr gut klar. Früher war es tatsächlich ein einfacher Zirkus, bis die Familie des Besitzers einer Gruppe Kultisten zum Opfer fiel. Seither ist ihr eigentliches Ansinnen nach dem Kult der Blauen Blüte zu suchen und sich an seinen Anhängern zu rächen.
    • Vorgeschlagene Berufe: Clown (Unterhaltungskünstler), Herkules (Berfussportler oder Boxer), Dompteur (Tiertrainer), Zirkusfreak (Landstreicher), Magier (Betrüger oder Unterhaltungskünstler)

 

  • Strange but true!

    • "Strange but true!" ist eine Wochenzeitung die sich darauf spezialisiert hat, ungewöhnliche Nachrichten über Geister, Monster, Außerirdische und mysteriöse Ereignisse zu bringen. Der Chef hat verschiedene Teams die er losschickt um sich nach seltsamen Vorkommnissen umzuhören und diese gegebenenfalls näher zu untersuchen.
    • Vorgeschlagene Berufe: Reporter, Fotograf, Schriftsteller, Parapsychologe, Privatdetektiv, Akademiker, Handelsreisender

 

  • Das 13. Süd

    • Hierbei handelt es sich um New Yorker Polizeirevier. Ein paar der Cops sind auf einem normalen Einsatz Zeuge eines grausamen, dunklen Rituals geworden. Seit dem frustriert es sie , sich tagsüber mit Taschendieben und vermeintlichen Bagatellen herumzuschlagen. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht nach Feierabend Kultisten und dem offensichtlich Übernatürlichen ein Ende zu setzen. Ohne das ihr Boss es weiss, nutzen sie für ihre Untersuchungen weiterhin ihre Dienstmarken und alles was einem Cop so zur Verfügung steht.
    • Vorgeschlagene Berufe: Streifenpolizist, Kriminalbeamter, Informant (Verbrecher, Landstreicher)

 

  • SKT Forschungsabteilung

    • "Seeking truth and Knowledge". Es handelt sich um eine große Firma die sich hauptsächlich in High-End Technologie und Pharmazie hervortut. Innerhalb der Firma werden unsummen an Forschungsgeldern zur Verfügung gestellt die in sogenannte "Path-finding-units" investiert werden. Jede dieser Einheiten hat einen ganz bestimmten Forschungsauftrag. Jeder Einheit sitzt ein Abteilungsleiter vor, der genau für diesen einen Auftrag passende Leute anwirbt und koordiniert. Die Firma stellt die Ausrüstung und übernimmt auch sonst alle Kosten. Was sie dann aber mit den gewonnen Erkenntissen macht ist meist nicht bekannt.
    • Vorgeschlagene Berufe: Arzt, Ingenieur, Wissenschaftler, Softwareentwickler, Leibwächter, Parapsychologe, Videojouranlist, Großwildjäger, Psychologe, Ökologe  

 

  • Novem Angeli

    • "Die neun Engel", eine philantropische Gesellschaft, die in Neu-England nach dem zweiten Weltkrieg von 9 reichen, mächtigen Personen gegründet wurde. Ziel: "alle guten Menschen zu schützen, weiterentwickeln und zu erheben.". Der innerste Kreis dieser Organisation weiss um die "schrecklichen Wahrheiten" und will die Welt davor schützen. Zu diesem Zwecke sammeln sie alte Folianten, Artefakte etc. damit niemand sie missbrauchen kann. Und die, die es dennoch versuchen werden ausfindig gemacht…
    • Jeder Beruf ist möglich

 

  • Ratcheds Kinder

    • Es handelt sich hierbei um Patienten eines Sanatoriums. Sie alle haben gemein, dass sie dem Mythos früh in ihrem Leben begenet sind, und ihnen niemand glauben schenken wollte. Im Sanatorium fanden sie sich und verstanden einander. Sie spielten das Spiel der Therapeuten mit und taten sich nach ihren Entlassungen zusammmen. Jeder lebt sein eigenes, unauffälliges Leben, geht aber mit offenen Augen durch die Welt. Erfährt einer von sonderbaren Gegebenheiten ruft er die anderen hinzu und gemeinsam gehen sie der Sache auf den Grund. Sie sind sehr vorsichtig, wollen keine Aufmerksamkeit auf sich lenken, benutzen nie ihre richtigen Namen. Denn keiner von ihnen will wieder ins Sanatorium.
    • Jeder Beruf ist möglich. Die Charaktere starten aber schon mit etwas Mythos-Wissen, sind also schon näher am Wahnsinn.

 

  • Die Wiedererwecker

    • 1926 fand sich eine Gruppe von Leuten über ihr gemeinsames Intersse für das Okkulte zusammen. Sie begannen Bücher über etxtraterrestrische Magie und Wesen zusammen zu tragen. Nach einer Weile kam es in der Gruppe zu einer Spaltung. Der eine Teil wollte mit den Zauberformeln experimentieren, der andere Teil glaubte an einen eher theoretischen Ansatz. Erstere führten ein Ritual durch. Von den 10 Teilnehmern überlebten drei, allerdings waren sie nicht mehr sie selbst. Sie waren fortan Gefäße für Wesen die die Erwckung der großen Alten zum Ziel haben. Die Theoretiker fühlten sich mitverantwortlich und versuchten "die Drei" wiederzufinden. Auf der Suche nach ihnen begeneten sie dem Mythos an vielen Stellen und ihre Zahl dezimierte sich merklich. Die letzten 5 der Theoretiker sahen keinen anderen Ausweg als sich eines Zaubers zu bedienen der sie nach ihrem Tod wiederkehren lässt.  Mittlerweile arbeiten sie mit Mittelsmännern die für sie nach den "Drei" suchen. Wer lange genug dabei ist wird vielleicht in das Geheimnis der Wiederkehrer eingeweiht.
    • Vorgeschlagene Berufe: Ärtzin, Müßiggängerin, Ingenieurin, Hackerin, Bibliothekarin, Schmugglerin, Verbrecherin, Schwarzmarkthändlerin, Reporterin, Parapsychologin,  Pilotin, Kriminalbeamte, Soldatin, Privatdetektivin, Stammesmitglied 

 

  • Die Gesellschaft für die Untersuchung des Ungeklärten 

    • 1889 gründete an der Miskatonic-University von Arkham eine Gruppe von Professoren diese Gesellschaft. Sie teilten ein Interesse an allem Ungeklärtem. Einmal im Monat treffen sie sich in einer privaten Bibliothek und tauschen sich über Geschichten, Gerüchte und Fälle aus. Wegen ihres geballten Fachwissens werden auch gerne von den Behörden kontaktiert. Wird ihnen bei einem Treffen ein interessanter Fall präsentiert, schicken sie Mitglieder hin um die Sache zu untersuchen.

 

Investigatoren

Cthulhu: das Corbitt-Haus Frau_Jott